Bedienungsanleitung für ein behagliches Zuhause

träumen1. Mehrmals täglich Stoss – lüften
In Altbauten können mehr als zweimal – täglich
notwendig sein.
2. Gegenüberliegende Fenster zur Querlüftung nutzen –
keine dauerhafte Kipplüftung.
3. Nach dem Duschen und Kochen lüften
4. Im Badezimmer sollte das Wasser von Wänden, Böden und
Silikonfugen abgetrocknet werden.
5. Kühlere Räume sollten nicht mit warmer Luft aus
anderen Räumen erwärmt werden. In den kälteren
Räumen kann es sonst zu
Tauwasserausfall an den Wänden kommen.
Also wenn kälter geschlafen wird, Türen immer
schliessen und diesen Raum separat lüften.
6. Keine Wäsche in Wohnräumen trocknen
7. Möbel mind. 5 besser 10 cm von Außenwänden abrücken,
damit die Luft besser zirkulieren kann
8. Thermometer mit Hygrometer aufhängen, lüften wenn im
Winter mehr als 45 % angezeigt wird.
9. Fragen Sie den Fachmann wenn Sie sich unsicher sind.
Manchmal kann eine Kurzberatung viel Geld sparen…

Ihr Tom Löcher
www.mein-trockenes-haus.de