Soll ich den Schimmel selber entfernen ?

Soll ich meinen Schimmel selber enfernen ?

Soll ich als  Laie den Schimmel selber entfernen ? Kann ich das überhaupt ?
– Nun ja, pauschal kann man das nicht beantworten, da jeder Mensch anders reagiert.

Nehmen wir mal ein Beispiel:
In einem Haus liegt eine Katze mit einem Haar. ( Sehr unwarscheinlich aber bitte lieber Leser nehmen wir mal an es wäre so ) wir bitten 100 Katzenhaarallergiker diese Katze nach draussen zu tragen. Wieviele der Allergiker haben danach Probleme ?
Richtig man weiß es nicht.
Wird jemand Probleme haben ? Bestimmt!
– Also was tun ?

Es gibt keine festgelegte Grenze bei der man eine Schimmelpilzallergie entwickelt oder irgendetwas merkt, deswegen sollte meiner Meinung nach der Laie sehr zurückhaltend an die Schimmel Schaden Entfernung herangehen.
Wenn es aber unbedingt selbst gemacht werden soll, dann bitte mit Schutz:
Einmal das eigene Haus, indem die Arbeitsbereiche abgetrennt werden und nicht alles im Haus herumgetragen wird. ( Bei Fragen bitte an einen Fachmann wenden )
Zum zweiten der eigene Schutz. Hier kann ich ein paar Produkte empfehlen, die wir zum größten Teil selber einsetzen:

Abwaschbare, sehr langlebige Halbmaske,
bei uns zur Schimmelbeseitigung im Dauereinsatz:

Der passende Filter bei Schimmelpilzschäden, P3:

Der Schutzanzug zur Schimmelbeseitigung, Kat III Typ 5:

Und die Schutzbrille:

Wenn dann alles raus ist kann man trocknen, dieser Trockner ist ausserdem dazu geeignet die Luftfeuchtigkeit im Keller dauerhaft niedrig zu halten, so dass es seltener zu Schimmelbildung kommen kann:


Trotec Luftentfeuchter TTK 100 S

Wenn alles trocken ist kann man die Wände mit einem Kalkfilzputz verschönern, dieser empfohlene Putz hat die Eigenschaft Feuchtigkeit aufnehmen und auch wieder abgeben zu können. Zu diesem Thema empfehle ich mein Video auf denen man wunderbar sehen kan wie ein Wassertropfen in den Putz einzieht.
Ausserdem sieht er natürlich schick aus, der Hessler HP 90